12 Stars, die angeblich schon einmal gestorben sind.

Gerüchte verbreiten sich rasend schnell – vor allem im Internet. Davon können alle Promis ein Lied singen. Doch besonders aberwitzig wird es, wenn sie aus den Medien von ihrem eigenen Tod erfahren! Wenn sich oftmals als Scherz gemeinte Falschmeldungen verselbstständigen, segnen die Hollywoodstars allzu vorschnell und ohne ihr Wissen das Zeitliche. Hier sind 12 quicklebendige Stars, die angeblich schon einmal gestorben sind:

1.) Russell Crowe

Shutterstock/Featureflash Photo Agency

2010 verbreitete sich die vermeintliche Schocknachricht, der australische Schauspieler sei beim Bergsteigen in Österreich ums Leben gekommen. Es gab sogar bereits einen entsprechenden Eintrag auf der Wikipedia-Seite des 53-Jährigen. Der “Gladiator”-Star amüsierte sich per Twitter über sein verfrühtes Ableben: “Kann keine Nachrichten beantworten, bin in Österreich von einem Berg gefallen, aus die Maus. Keine Ahnung, wie ich da hochgekommen bin, aber die Medien irren sich nie!”

2.) Tom Cruise

Shutterstock/JStone

Der “Mission Impossible”-Darsteller ist dafür bekannt, alle seine Stunts selbst zu machen. Der Gedanke, dass er bei einem der waghalsigen Manöver verunglücken könnte, ist daher gar nicht so abwegig. So glaubten auch viele der Meldung aus dem Jahre 2010, der Megastar sei bei einem Unfall in Neuseeland gestorben. Aber: falscher Alarm! Der mittlerweile 55-Jährige erfreut sich bester Gesundheit – und verzichtet immer noch auf Stuntdoubles.

3.) Paul McCartney

Shutterstock/s_buckley

Bereits seit 1969 rankt sich um den Beatles-Star ein Todesmythos: Demnach soll die Musiklegende in den 60ern bei einem Autounfall verstorben und vom profitorientierten Management schlichtweg durch einen gecasteten Doppelgänger ersetzt worden sein. Ursprünglich die Zeitungsente einer Unizeitschrift, hat sich die Doppelgängertheorie verselbstständigt und bei Fans für Aufsehen gesorgt. Die Anhänger der Verschwörungstheorie meinen, wenn man diverse Songs der Band rückwärts abspiele, lasse sich eindeutig die verzweifelte Geheimbotschaft der Bandmitglieder “Paul is dead” (Paul ist tot) heraushören. Die lapidare Reaktion von Paul McCartney selbst: “Das ist ausgemachter Schwachsinn!”

4.) Natalie Portman

Shutterstock/BAKOUNINE

Den Star aus “Black Swan” ereilte dasselbe Schicksal wie bereits Tom Cruise: 2009 erschien auf der Google-Suchseite überall die Nachricht, sie solle wie ihr Schauspielkollege in Neuseeland bei einem Sturz ums Leben gekommen sein. Scheint ein ganz schön gefährliches Pflaster zu sein! Die Oscar-Gewinnerin strahlt zum Glück weiterhin äußerst lebendig auf Leinwand und roten Teppichen.

5.) Eddie Murphy

Shutterstock/Featureflash Photo Agency

Als der Hollywoodkomiker Charley Murphy im April dieses Jahres verstarb, verbreitete eine Internet-Seite, dass auch sein Bruder Eddie Murphy bei einem Autounfall in Kalifornien ums Leben gekommen sei. Auch wenn es um den 9-fachen Vater ruhig geworden ist – er ist alles andere als tot.

6.) Macaulay Culkin

Shutterstock/Everett Collection

“Macaulay Culkin wurde mit 34 Jahren tot in seinem Apartment in Manhattan aufgefunden.” Ganz schön komisch für den ehemaligen Kinderstar aus “Kevin allein zu Haus”, seine eigene Todesmeldung zu lesen – vor allem, wenn man eigentlich gerade mit seiner Band auf Tour ist.

Der Schauspieler und Sänger machte sich einen Spaß daraus und veröffentlichte gleich darauf im Netz ein Foto, auf dem die Bandkollegen seine “Leiche” von der Bühne schleppen!

7.) Chloe Grace Moretz

Shutterstock/Jaguar PS

Während viele Stars die Todesmeldungen mit Humor nehmen, kann die junge Schauspielerin (“Kick-Ass”) gar nicht darüber lachen. Ihre Freunde und Familie machten sich riesige Sorgen um die 20-Jährige, als sich in den Medien die Nachricht verbreitete, sie sei bei einem Snowboard-Unfall in der Schweiz verunglückt. “Sie haben mich weinend angerufen, um herauszufinden, ob ich lebe”, meldete sich die damals 16-Jährige auf Twitter. “Denkt euch das nicht aus. Ich weiß nicht, wer das in die Welt gesetzt hat, aber das ist widerlich. Ich bin nicht tot.”

8.) Charlie Sheen

“Charlie Sheen verlor die Kontrolle über sein Snowboard und ist mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum gerast.” Dieses Gerücht verbreitete sich letztes Jahr über Twitter und diverse Blogs im Netz und ließ viele glauben, der “Two and a Half Men”-Star habe das Zeitliche gesegnet. Bevor sich der Mime selbst dazu äußern konnte, sprang bereits Ex-Frau und Schauspielkollegin Denise Richards für ihn die Bresche: “Das Gerücht über Charlie Sheen ist nicht wahr”, so Richards auf Twitter. “Er ist lebendig und auf dem Weg, um seine Töchter zu besuchen.”

9.) Jon Bon Jovi

Shutterstock/s_buckley

Ein Herzinfarkt sollte den Rocker bereits 2011 dahingerafft haben. Im Internet häuften sich schon die Kondolenzbekundungen, bis der Sänger von “Bon Jovi” seine Fans persönlich mit einem Foto vorm Weihnachtsbaum im heimischen Wohnzimmer in New Jersey von seiner Lebendigkeit überzeugte:

Facebook/Bon Jovi

“Der Himmel sieht ziemlich nach New Jersey aus”, lässt der 55-Jährige verlauten. Wenn das nicht schnell alle vom Gegenteil überzeugt hat.

10.) Avril Lavigne

Shutterstock/Featureflash Photo Agency

Auch Sängerin Avril Lavigne (“Sk8er Boi”) ist Gegenstand einer modernen Verschwörungstheorie. So soll die Kanadierin bereits 2003 nach dem Tod ihres Großvaters Selbstmord begangen haben und seitdem bei Auftritten von ihrem Paparazzi-Double ersetzt worden. Beweise dafür finden sich wohl in verändertem Aussehen und modifizierter Handschrift sowie mysteriösen Textzeilen der 1,57 m kleinen Musikerin. Ursprung des Ganzen ist ein brasilianischer Artikel, der mit dieser Geschichte zeigen wollte, “wie Verschwörungstheorien wahr wirken können”. Das ist ihnen ziemlich gut gelungen: Das Doppelgänger-Gerücht hält sich hartnäckig!

11.) Morgan Freeman

Shutterstock/s_buckley

Mit 80 hat der Schauspieler-Veteran (“Miss Daisy und ihr Chauffeur”) schon ein stattliches Alter erreicht. Ein wenig voreilig wollte eine Nachrichtenmeldung auf Twitter ihn 2010 deshalb schon vorzeitig für tot erklären. Seine entrüstete Antwort: “Ich bin sehr lebendig!” Und der Mime mit der unverwechselbaren Stimme denkt noch lange nicht ans Aufhören.

12.) Jackie Chan

Shutterstock/Denis Makarenko

Eine Facebook-Seite mit dem Titel “Jackie Chan RIP 08/17/2011”, die sich rasend schnell verbreitete, ließ den Martial-Arts-Star bereits 2011 zum Opfer einer falschen Todeserklärung werden. Als ihn zwei Jahre später angeblich ein Herzinfarkt in Australien dahingerafft haben soll, wird es dem gebürtigen Hongkong-Chinesen zu bunt: “Ich habe ein Foto mit dem heutigen Datum gemacht, falls ihr mir nicht glauben solltet”, meldet sich der 63-Jährige auf seiner Facebook-Seite und setzt so allen Gerüchten ein Ende.

Facebook/Jackie Chan

Totgesagte leben länger: Diese Stars trotzen allen Unkenrufen und kontern gekonnt den Todesgerüchten. Einfach nicht totzukriegen. 😉

Quelle: Kino, MTV